Was ist eigentlich ein „Flexmarkt“?

/Was ist eigentlich ein „Flexmarkt“?

Was ist eigentlich ein „Flexmarkt“?

Ein „Flexmarkt“ ist ein Markt, bei dem der flexible Einsatz Deines Hausspeichers, Deiner Photovoltaik-Anlage oder Deines Elektrofahrzeugs belohnt wird. Wer einen Batteriespeicher besitzt, könnte in Zukunft seinem Stromnetzbetreiber erlauben, diesen zu benutzen. Der Netzbetreiber speichert je nach vertraglicher Vereinbarung Strom ein oder entnimmt Strom aus dem Speicher. Dafür bezahlt er dem Besitzer des Speichers eine Prämie. Dabei ist garantiert, dass der Besitzer rund um die Uhr soviel Strom bekommt, wie er gerade braucht – ganz so, wie er es gewohnt ist. Für den Besitzer des Speichers wird das Leben dadurch nicht komplizierter. Die gesamte Technik läuft automatisch. Wenn ein Eingriff notwendig ist, kümmert sich der Betreiber des Flexmarktes darum. Der Speicherbesitzer merkt davon gar nichts.

2018-11-20T10:43:33+00:00

Hinterlasse ein Kommentar